Homepage

Herzlich willkommen



Die Jazzbirds sind eine Münchner Formation um den Komponisten und Gitarristen Stefan F. Huber. Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 haben die Jazzbirds daran gefeilt, einen eigenen, gefühlvollen Jazz zu kreieren:
eine Melange aus melodischem, zeitgenössischem Jazz, mit einer Prise Latin gewürzt.

Die Band - eine Verbindung von Musikern aus D, USA und BRA - erzeugt einen eigenen Sound, emotional und spannend, der sich zusammensetzt aus der Harmonik des Jazz und den Rhythmen der Latin-, Swing- und Fusionmusik.
Ihre Musik bietet Raum für Improvisationen, eingängige Melodien und viel Rhythmus.
Charakteristisch für den Sound der Band sind die Big-Band-Arrangements und die Dialoge der beiden Bläser.
Komponiert und arrangiert wird die Musik von Stefan F. Huber.
Er erhielt sechs Jahre lang Unterricht in Komposition, mit Schwerpunkt auf
Kontrapunkt, Arrangement und Instrumentation, bei Dr. phil. Alfred Goodman.

Seitdem die brasilianische Sängerin und Texterin Regina Guinee 2013 aus familiären Gründen nach Brasilien zurückkehren mußte, komplettiert die deutsch-brasilianische Sängerin Marisa de Stefanow das Line-up der Jazzbirds.

Die Jazzbirds wurden 1997 und 2007 auf das Jazzfest, sowie 1997 und 2003 in den Jazzkeller Burghausen eingeladen. 2012 spielten sie auf dem Jazzfest München und 2013 in der Münchner Unterfahrt.
Die stilistische Entwicklung der Band findet ihren vorläufigen Höhepunkt in der gerade erschienenen vierten CD „Elisation“. Dort vereinen sich all die musikalischen Elemente, Temperamente und interkulturellen Strömungen in einer Vielseitigkeit, die den Sound der Band so besonders machen.

Diskographie:
1999 „sunrise tapes“
2000 „Sunrise“ (CD)
2004 „Live in Burghausen“ (CD)
2012 „Elisation“ (CD)

Download Pressetext (PDF)
Download Pressefoto (PNG)